AGB

„Yinpower Sisterhood der Neuen Zeit“ Mai 2021 

Anmeldung 
Die Bewerbung/Anmeldung erfolgt online unter www.yinpower.de. 

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, aber durch mich vorab selektiert, um sicherzustellen, dass jede angebotene Dienstleistung (Workshop, Impulsvortrag, Einzelarbeit) nur von einer Teilnehmerin präsentiert wird. 

Die Anmeldung ist verbindlich mit der Überweisung der Kongressgebühr. 

Dies gilt auch für die Vergabe der Plätze der Frauen die nur Zuhören wollen. 

Teilnahmegebühren 
Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Anmeldung veröffentlichten Preise laut der Internetseite www.yinpower.de. 

Zahlungsbedingungen 
Nach schriftlicher Zusage eines Teilnehmerplatzes, muss die Summe, die zu dem Buchungs-zeitraum in Rechnung gestellt wurde, innerhalb 7 Tagen in voller Höhe auf folgendes Bankkonto überwiesen werden. 

Jessica Selge N26 

IBAN: DE22 1001 1001 2620 5428 82 SWIFT-BIC: NTSBDEB1XXX 

Steuer-ID: 133/5304/3931 

Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UstG. 

Stornierung 
Die Stornierung erfolgt ausschließlich schriftlich an: 

Jessica Selge – Yinpower, Bruchstraße 35 in 40235 Düsseldorf oder jessica@yinpower.de. 

Bei Stornierung einer Teilnahme werden folgende Gebühren erhoben und der Rest der bereits bezahlten Summe auf das von der Teilnehmerin angegebene Konto innerhalb von 10 Werktagen zurück überwiesen. 

Bei Stornierung der Teilnahme fallen folgende Kosten an: 

  • bis zum 30.04.21: 50 % der gesamten Gebühr 
  • ab dem 14.05.21: 200,00€ 

Kongressabsage / Änderung 
Ich behalte mir vor, bei Eintreten besonderer, nicht vorhersehbarer und von mir nicht zu vertretender Umstände (wie z.B. Krankheit meinerseits oder kurzfristiger Ausfall mehrerer Referentinnen bis zum Kongressbeginn) den Kongress zeitlich zu verlegen oder die Veranstaltung abzusagen. Dies gilt auch für alle Empfehlungen, Richtlinien und gesetzliche Vorgaben im Rahmen der Corona-Pandemie. Hier richte ich mich nach den gesetzlichen Vorschriften. Dementsprechend werde ich mich dort an die ggf. vorgegebenen Stornierungs- und Rückerstattungskostenrichtlinie halten. In diesem Fall greifen die Stornierungskosten aus dem Punkt Stornierung nicht, sondern werden an den Veranstaltungsausfallkosten entsprechend bemessen und erstattet. 

Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl (12) behalte ich mir vor, den Kongress zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In diesem Fall bemühe ich mich, die Kongressteilnehmerinnen spätestens 21 Kalendertage vor dem geplanten Kongress zu informieren. 

Im Fall der zeitlichen Verlegung des Kongresses können die Teilnehmerinnen zwischen der Teilnahme an dem ersatzweise angebotenen Termin oder der Rückerstattung schon überwiesener Kongressgebühren wählen. Im Fall der ersatzlosen Absage (siehe oben) des Kongresses werden bereits überwiesene Teilnahmegebühren erstattet. 

Weitergehende Ansprüche der Teilnehmerinnen, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z. B. Reise- oder Übernachtungskosten bei Änderungen oder Absage des Kongresses, bestehen nicht, auch nicht im Corona-Pandemie-Fall. 

Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen 
Die Teilnehmerin hat bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft mit der Anmeldung bekannt zu geben. Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich, da wir teilweise in Meditationen tief ins Unterbewusstsein gehen. Die Kongressleiterin, Jessica Selge, entscheidet über die Teilnahme. 

Muss eine Teilnehmerin den Kongress krankheitsbedingt im Vorfeld oder kurzfristig absagen, werden 200€ Kosten fällig. Hier gelten auch alle gesetzlichen Vorschriften zum Umgang mit Corona-Krankheitsanzeichen oder positivem Test, die Teilnehmerin ist angehalten, dann den Kongress nicht aufzusuchen und ich, als Kongressveranstalterin halte mir das Recht vor, bei Krankheitsanzeichen die Teilnehmerin auf ihre Kosten nach Hause zu schicken. Je nach gesetzlicher Vorschrift, halte ich mir als Kongressleiterin vor, einen Coronaschnelltest (Speicheltest) als Grundlage für eine Teilnahme vor Beginn der Veranstaltung von jeder Teilnehmerin zu machen. 

Foto- und Videoaufnahmen 
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen des Yinpower Kongresses Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen durch mich und von mir beauftragte Personen und Dienstleister erstellt wird. Mit den Aufnahmen sollen sowohl die Veranstaltung an sich als auch die Teilnahme einzelner Personen dokumentiert werden. 

Mit der Anmeldung und der Teilnahme am Yinpower Kongress erklärt die Kongressteilnehmerin ihr Einverständnis zu Bild- und Tonaufnahmen sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Aufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über die Veranstaltung oder die Bewerbung des Leistungsangebotes der Veranstalterin und auf ihrer Webseiten, einschließlich in den sozialen Medien. 

Der Fotografin steht es frei, die Bilder von den v ortragenden Frauen ihnen auf eigene Rechnung zu verkaufen und diese dürfen die Bilder dann ebenfalls mit allen Rechten nutzen. 

Folgende Medien werden durch „yinpower.de“ und „jessicaselge.de“ belegt und für die Veranstaltungsbewerbung/-nachbereitung verwendet: 

  • Soziale Netzwerke (z.B. Blog, Facebook, Instagram, Pinterest) 
  • YouTube 
  • Business Networks (z.B. XING, LinkedIn) 
  • Website (www.yinpower.de / www.jessicaselge.de ) 
  • Newsletter an Kunden/Interessenten/Veranstaltungsteilnehmer/innen 

Haftungsausschluss 
Die Teilnahme am Kongress erfolgt auf eigene Verantwortung. Eine Haftung meinerseits für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 

Die Nutzung der Räumlichkeiten des Kongresses erfolgt für die Teilnehmerinnen auf eigene Gefahr. 

Ich übernehme keinerlei Haftung für die von den Teilnehmerinnen mitgebrachten Wertgegenstände und Garderobe. 

Die Kongressleitung übernimmt keine Gewährleistung für Bild-und Tonurheberrechte, die Teilnehmerinnen müssen sich selbst um die Bildrechte und GEMA Anmeldung kümmern und entsprechende Gebühren selbst tragen. 

Datenschutzbestimmungen 
Personenbezogene Daten werden von mir auf Grundlage der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden lediglich für diesen Zweck verwendet und für die Dauer der Bearbeitung in elektronischer Form gespeichert. Mit der Anmeldung willigt die Teilnehmerin in die Verarbeitung der Daten ein. 

Siehe Datenschutzerklärung auf der Homepage www.yinpower.de 

Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht 
Erfüllungsort für alle Kongressleistungen ist Düsseldorf. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Düsseldorf. 

Stand November 2020